Erleben

Gerade Linien und alles in Reih und Glied hat so seinen Charme, aber manchmal muss man aus der Reihe tanzen. Lust auf Action? Dann liegen sie bei uns richtig. Der Noordoostpolder lässt sich zum Beispiel sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Manchmal mit dem Wind im Gesicht, manchmal mit dem Wind im Rücken. Aber immer auf flachem Boden und mit wunderbar weitem Ausblick.

AUF DIE SUCHE

Groene begroeiing in het Kuinderbos in de Noordoostpolder,, op de achtergrond breekt de ochtendzon door de bomen heen.

Groene begroeiing in het Kuinderbos in de Noordoostpolder,, op de achtergrond breekt de ochtendzon door de bomen heen.

© Marleen Annema

nach schönen Stellen

Lieber zu Fuß unterwegs? Wir haben schöne Wanderungen für Sie, die an allerlei großartigen Stellen vorbei führen. Zum Beispiel durch den Kuinderbos oder um das Museum Schokland herum. Zur Erfrischung können Sie an unseren Stränden und Freizeitseen einen Sprung ins kühle Nass wagen. Mit ein wenig Glück treffen Sie beim Schwimmen ja eine Ente oder ein Blässhuhn.

EINFACH MAL AUS DER REIHE TANZEN

KULTUR

Een gangpad van een museum, een opgesteld skelet, aan de muur zijn botten bevestigd. Op Schokland in de Noordoostpolder.

Een gangpad van een museum, een opgesteld skelet, aan de muur zijn botten bevestigd. Op Schokland in de Noordoostpolder.

© Museum Schokland

in unseren Museen

Wenn Sie es etwas bedächtiger angehen möchten, empfiehlt sich ein Besuch bei einem unseren Museen, zum Beispiel auf dem Weltkulturerbe Schokland. Und sind Sie schon einmal im Flachdachdorf Nagele gewesen? Hier wird das Werk des berühmten Architekten Gerrit Rietveld immer noch lebendig gehalten.

SCHNELL ZU