Oud-Kraggenburg

Oud-Kraggenburg ist eine ehemalige kleine (Halb-)Insel in der Zuiderzee mit einem Leuchtturmwärterhaus. Das Haus, das auf einer Warft steht, hat einen Leuchtturm auf dem Dach. Am Fuß der Warft befindet sich ein kleiner Binnenhafen oder auch Schutzhafen, wo einst Segel- und Dampfschiffe Schutz bei Sturm und Nebel fanden.

Weit von den Hauptverkehrsstraßen entfernt, erhebt Oud‑Kraggenburg sich wie eine Insel im…

Oud-Kraggenburg ist eine ehemalige kleine (Halb-)Insel in der Zuiderzee mit einem Leuchtturmwärterhaus. Das Haus, das auf einer Warft steht, hat einen Leuchtturm auf dem Dach. Am Fuß der Warft befindet sich ein kleiner Binnenhafen oder auch Schutzhafen, wo einst Segel- und Dampfschiffe Schutz bei Sturm und Nebel fanden.

Weit von den Hauptverkehrsstraßen entfernt, erhebt Oud‑Kraggenburg sich wie eine Insel im Land über den Äckern und dem Radweg. Die Basaltdeiche ringsum die Warft bilden eine Schutzfestung für das malerische Haus mit dem weißen Giebel und den grünen Luken. Wer von (Nord-)Westen mit dem Rad kommt, erblickt auf dem Dachrand eine gusseiserne Glocke, die früher als Nebelglocke diente. Der Leuchtturm auf dem Haus ist dank seines roten Daches schon von weitem zu sehen. Ein besonderes Detail in der Inneneinrichtung ist der Brunnen in einem der Zimmer. Wenn man von diesem Punkt aus durch das Fenster nach draußen schaut, sieht einen Brunnen im Garten. Die beiden Brunnen stehen wie kommunizierende Gefäße miteinander in Verbindung. Die Unermesslichkeit der Aussicht von der Werft lässt immer wieder staunen.

Das Gebiet ist nur an den Open Monumentendagen zugänglich. An allen anderen Tagen ist das Gelände nicht öffentlich zugänglich.

Kontakt

Adresse:
Oud-Kraggenburg
Zwartemeerweg 23
8317 PA Kraggenburg
Route planen
Entfernung:

Hotspot